Lage: Direkt am Ufer des Río Pacuaré, etwa auf halber Strecke zwischen Tres Equis und Siquirres.

Anfahrt: Über Turrialba nach Tres Equis und weiter per Schlauchboot zur Lodge. Es besteht auch die Möglichkeit, über Land anzureisen.

Ausstattung: Das 2-stöckige Hauptgebäude verfügt über einen Restaurantbereich und eine open-air lounge mit Sitzgelegenheiten und Hängematten im Obergeschoss. Neben mehreren Wanderwegen gibt es die Möglichkeit, an einer Canopy-Tour oder anderen Touren teilzunehmen (Preise auf Anfrage)

Zimmer: Die einzelnen Holzbungalows liegen verstreut im gepflegten Garten und bieten so viel Privatsphäre. Die palmgedeckten Bungalows sind im traditionellen Stil erbaut und verfügen über ein eigenes Bad. Die offene Bauweise garantiert eine gute Luftzirkulation.

 

Kundenkommentare:

„Zurückblickend war die Paquare Lodge das Highight des Urlaubs. Nicht die Lodge allein war das Tolle, sondern das gesamte Konzept mit Rafting, der Küche, der Lage und natürlich den Guides die sieben unterschiedliche Jobs gemacht haben.“ (Sabine und Jörg T. aus Heidenau)

„das absolute Highlight der Reise. Die Mitarbeiter extrem freundlich und bemüht, die Lodge traumhaft im Regenwald gelegen, das Essen sterneverdächtig und der Rafting Trip ein unvergessliches Erlebnis.“ (Jürgen K. aus Waldshut)

„Die Pacuare Lodge ist einmalig und war auf jeden Fall – obwohl ohne Strom – die komfortabelste Unterkunft auf unserer Reise. Dass sie nur auf dem Flussweg erreichbar ist, macht diese Lodge wirklich zu etwas besonderem…Das Rafting-Erlebnis war absolut super – erstklassige Guides und Sicherheit, tolles Abenteuer, der perfekte Abschluss für unsere Reise“ (Birgit W. und Alexander M. aus Oberhaching)

„Die Rafting-Tour mit Übernachtung in der Pacuare Lodge absolut toll und auf jeden Fall weiterzuempfehlen. “ (Christoph A. & Sabine K. aus Piding)

Besonders gut gefallen hat mir: „Pacuare Lodge incl. Rafting-Tour: Umgebung, Natur, Stimmung und Fürsorge der Guides, Essen…“ (Reinhold S. & Gudrun S. aus Baldham)

„Unsere Highlights waren: 3 Tage Pacuare River-Rafting mit Lodge (unbeschreiblich schöne Lodge, mit allen Annehmlichkeiten auch ohne Strom, was den besonderen Reiz ausmachte – die natürliche Bauweise mit vielen liebevollen Details und die EXQUISITE KUECHE mitten im Dschungel haben uns regelrecht verzaubert ). Rafting war 1 A ebenso die Wanderungen zu den Wasserfällen, guides – spitzenmäßig (und wir sind durch Neuseeland zugegeben verwöhnt), schlussendlich wir waren froh, eine Nacht verlängert zu haben und den Zauber des Regenwaldes am Pacuare genießen zu können. (Jürgen E. & Frank G. aus München)